sometimes life is stranger than fiction
alex.451


ICH HABE MEINEN APFEL GEFUNDEN!!!

Jaaaaaaaaaaaah -

ich weiß, wie meine Geschichte enden muss. Es ist die einzige mögliche Möglichkeit. Es ist wie die ganze Zeit an einem Stöpsel zerren und am Ende fluppt alles auf einmal raus.
Jaaaaaaaaaaaah.

Ich hab einen Punkt, einen Fixpunkt, auf den ich hinarbeiten kann, ich hab den Anfang und das Ende und mit der Mitte kann ich machen was ich will.

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

 

Dank an Sändrra und das Caféhaus und überhaupt jaah..härrlich...mein Eiffel-Effekt, meine Erleuchtung, mein Apfel.......

nähere Erklärungen wenn ich wieder bei Sinnen bin.
Mehr geht im Moment nich, und im Moment geht schon ziemlich viel.

 

HACH.  


20.4.07 00:30
 




Gratis bloggen bei
myblog.de